Richtig packen: Diese Gegenstände gehören ins Reisegepäck

Eigentlich bin ich kein Fan von Packlisten. Wer was auf Reisen benötigt, ist eine individuelle Angelegenheit. Und doch möchte ich hier zehn Gegenstände vorstellen, die ich auf jeder meiner Reisen mit dabei habe – und das sind jährlich über ein Dutzend.

1 | Mein liebstes Gadget: Meine Kopfhörer

Mein mit Abstand wichtigstes Reiseutensil sind meine Kopfhörer. Und wer wie ich regelmässig unterwegs ist, schätzt Qualität. Seit mehreren Jahren setzte ich dabei auf die Kopfhörer von AKG, aktuell auf das kabellose Modell: AKG N60NC. Dieser Kopfhörer wurde speziell fürs Reisen entwickelt: mit top Geräuschunterdrückung, hohem Tragekonform und guter Soundqualität. Wer meint hier versteckte Werbung zu entdecken: Ich kaufte meine AKG’s mit meinem hart verdienten Geld.

2 | Meine Tasche: der Rolling Thunder

Beim Reisegepäck bin ich ein grosser Fan der North Face Rollkoffer. Allen voran dem Rolling Thunder. Den rollenden Donner gibts in mehreren Grössen. Ich liebe meinen übergrossen Rolling Thunder mit 150 Liter Stauraum. Zugegeben übertrumpfe ich da jeweils meine weiblichen Reisepartner beim Gepäck, kann aber bei Outdoor-Trips genauso mein komplettes Zeltequipment, meine Drohne, sowie einen Anzug fürs 5-Sterne-Hotel mitnehmen. Normalreisenden empfehle ich den Rolling Thunder mit 80 Liter Stauraum.

3 | Das kleinste Sportgerät: Die Schwimmbrille

Um beim Reisen fit zu bleiben, packe ich jeweils meine Schwimmbrille ein. Sie ist platzsparend und speziell in tropischen Ländern ist Schwimmen weitaus angenehmer bzw. weniger schweisstreibend als beispielsweise Joggen.

4 | Mein neuster Begleiter: Ein Bartschneider

Rasieren – für manche (wie mich) ein lästiges Thema. Seit neustem zähle ich dabei auf einen Bartschneider von Panasonic: den Panasonic ER-SB60. Wieso? Mit dem Bartschneider kann ich mir eine beinahe glatte Rasur «trimmen», gleichzeitig ist es mir möglich den Haarwuchs etwas stehen zu lassen und mir mit dem Bartschneider einen gepflegten 3-Tagebart zu stutzen. Der Panasonic ER-SB60 lässt 19 verschiedene Längeeinstellungen zu. Ausserdem verfügt der Bartschneider über eine automatische Spannungsanpassung von 100 – 240 Volt. Ein klarer Pluspunkt beim Reisen.

5 | Ein Allrounder: ON Running Laufschuhe

Beim Thema Schuhe setze ich auf Reisen gerne auf Allrounder. Wie beispielsweise die ON Running Laufschuhe. Egal ob in der Stadt, auf einem kurzen Hike oder unterwegs im Flugzeug, ON Running Laufschuhe sind einfach bequem. Und möchte man kurz Joggen gehen, sind sie auch perfekt. Nebst einem ON Running Laufschuh benötigt man nur noch ein paar schicke Halbschuhe und gegebenenfalls Flip-Flops.

6 | Ein kleiner ganz Grosser: Der Knirps von Samsonite

Einen Knirps führe ich auf jeder Reise mit. Die ultraleichten Samsonite Knirpse sind platzsparend und bei jedem Regenfall äusserst willkommmen.

7 | Mein praktischstes Accessoire: Die tourasia Mappe

tourasia Mappe? Was ist denn das? Nun, die Kunden des Asienspezialisten tourasia kennen sie alle bestens. Denn wer bei tourasia eine Reise bucht, erhält jeweils ein Bündel Informationen zum Land und zur Reise, eingepackt in eine A5 grosse Stofftasche. Sie besteht aus drei Fächern, eines davon ist mit einem Reisverschluss schliessbar. Ich besitze inzwischen mehrere solcher Taschen und nehme jeweils eine mit auf Reisen und packe darin meine wichtigen Dokumente, wie Reisepass, Flugtickets, Hotelbuchungen etc. ein.

8 | Better safe than sorry: eine wasserdichte Tasche

Eine wasserdichte Tasche fehlt bei mir nie, denn sie erfüllt zwei Zwecke: Zum einen ist sie ein idealer Begleiter bei einem Strandbesuch oder auf dem Tauchboot um mein Handy und andere Gegenstände vor Wasser zu schützen. Gleichzeitig transportiere ich in ihr während den Flugreisen meine Sonnencrème und andere Flüssigkeiten – es erspart mir unangenehme Überraschungen.

9 | Dollarnoten: Nur Bares ist Wahres

Kennst du den Moment: Der Hotelangestellte war super freundlich und hat soeben die schwere Gepäckstasche in dein Hotelzimmer gebracht. Und du denkst, oh je ich habe noch gar keine lokale Landeswährung. Deshalb führe ich jeweils Dollarnoten in kleinen Stückelungen mit mir. Die Hotelangestellten dankens. Auch sonst führe ich jeweils noch soviel Bargeld mit, dass ich im Notfall (Kreditkarte wurde wegen Betrug gesperrt, kein Bankomat weit und breit …) immer liquide bin.

10 | Elektronische Begleiter: Spotify, Netflix & Co.

Sie gehören zum Reisen im heutigen Zeitalter: digitale Begleiter. Und ja, ich benutze sie häufig: die Spotify Playlisten für gemütliche Abende im Strandbungalow, die Netflix Filme für den Kurzstreckenflug oder die offline Karten von Maps.me.

Das sind meine 10 liebsten Gegenstände, aber nicht die einzigen, die ich jeweils beim Reisen mitführe – weitere sind: Moskitospray– und Stecker, Extrabatterie fürs Handy, Dar Vida Crackers, Kreditkarten, Reisepass, eine kleine Gepäckwaage, portable Lautsprecher, einen Suunto Tauchcomputer, Reiseadapter/Mehrfachstecker und noch eins: Auf dem Flug trage ich stets Hosen, die keinen Gürtel benötigen. Ist weniger lästig an der Securitykontrolle. Bon Voyage, Schöne Reise und Buen Viaje!