Basler verraten ihre Frühstückstipps

Wo kann man in Basel gut frühstücken? Wo gibt es gute Brunchs, wo feinen Kaffee und in welchem Lokal knusprige Müesli oder ein orientalisches Frühstück? Wir befragten die Insider, insgesamt zehn Basler: Blogger, Barmanager, Politiker und weitere spannende Persönlichkeiten. Sie verraten uns ihre liebsten Cafés zum Zmörgele.


Basel

1 | Bistro Salz & Zucker

Brunch Tipp von Sibel Arslan, Basler Nationalrätin

„Salz und Zucker“ im richtigen Mass – genau das bietet das Bistro von Inci, auf Deutsch „die Perle.“ Wie der Name der Besitzerin, so ist auch ihr Lokal eine Perle. Die gemütliche und heimelige Atmosphäre verführt einen zu stundenlangem Verweilen. Es fühlt sich so an, als wäre man im eigenen Wohnzimmer am Brunchen. Nicht zuletzt deshalb, weil das Personal äusserst freundlich ist. Und da das Auge bekanntlich mit isst, bietet Inci, die gelernte Köchin, ein wunderbares Buffet an. Ein Genuss für das Auge, wie auch für den Magen: Brunch-Etagères mit Geheimgerichten der Mutter und Tante. Speisen, wie aus einer Reise vom Orient in den Okzident – mit frischen und getrockneten Früchten und aller Art Nüssen, die den Weg auch ins Birchermüesli gefunden haben. Und ganz wie Zuhause, darf man den Toast und die Drei-Minuten-Eier selber machen.

Einziger Nachteil: das beliebte Bistro ist zu klein für den grossen Ansturm. Aber keine Sorge: Das „Salz und Zucker“ expandiert. Ab März 2016 wird die Perle, neu unter dem Namen „Café Bar Mélange“, auch im Neubad an der Holeestrasse 160 für ihre Gäste da sein.

Sibel-Arslan-PortraitSibel Arslan
Nationalrätin

sibel-arslan.ch

Brunch Tipp:

Bistro Salz und Zucker
Wanderstrasse 65, 4054 Basel
+41 (0)61 301 06 85

salzundzucker.ch

2 | SUD Basel

Brunch Tipp von Nikhil Bigler, Geschäftsführer Cargo Bar

Zum Brunchen empfehle ich gerne das SUD in Basel. Das ehemalige Sudhaus der Warteck Brauerei imponiert durch seine feine und elegant umgestaltete Innenarchitektur. Es ist das Herzstück des Warteckgebäudes und wurde stilgerecht zu einem Grand Café und Club umgebaut. Und genau dies fasziniert mich sehr an diesem Ort: Der Charakter eines Grand Cafés welches auch in Paris oder Istanbul anzutreffen wäre. An den grossen runden Tischen kann man sein Frühstück bestens mit Freunden geniessen. Ob unterwegs als Familie oder als Sonntagskaterbruncher, es findet sich nebst dem Essen stets auch Zeit für ein interessantes Gespräch. Das futuristische, schon fast UFO-artige Fumoir, das hoch oben im Raum über den Köpfen zu schweben scheint, ist mein persönliches Highlight. Ich mag das Rauchen nach dem Frühstück. Kulinarisch ist hier immer wieder was Neues zu entdecken und die Küche spricht mit ihrer reichhaltigen Vielfalt für sich. Mein persönlicher Tipp ist die Käseplatte aus dem grenznahen Elsass und ich freue mich immer wieder aufs Neue über den hervorragenden Comte, kombiniert mit einem warmen Gipfeli. Zum Abschluss noch etwas vom marinierten Gemüse oder ein hausgemachtes Birchermüesli und der Bauch ist gefüllt.

Nikhil-Bigler-PortraetNikhil Bigler
Cargo Bar

cargobar.ch

Brunch Basel:

SUD Basel
Burgweg 7, 4058 Basel
+41 (0)61 683 14 44

sud.ch

3 | Restaurant Hirscheneck

Brunch Tipp von Ana Brankovic und Derya Cukadar, Flaneure bei Wie wär’s mal mit

Der Inhalt unseres Magazins Wie wär’s mal mit widerspiegelt unsere Vorliebe für authentische und zugängliche Dinge im Alltagsleben. Nicht nur deshalb zieht es uns zum Brunchen in Basel am liebsten in das unverfälschte Hirscheneck in Nähe des Wettsteinplatzes. Worauf wir beim Frühstücken Wert legen?
Übervolle All-you-can-eat Brunch Buffets mit Self-Service und dem hastigen Geläuf “früh morgens” sind nicht unser Ding. Wir mögen es sympathisch direkt und ganz ohne Schnick-Schnack, genau so wie die Auswahl beim Sonntagsbrunch und das Personal im Hirscheneck eben sind. Ob Omnivore, Vegetarier oder Veganer – hier ist für jeden was dabei.
Nebst fairen Preisen gibt es im Hirschi auch gute Qualität, denn hier wird bewusst auf saisonale, lokale und biologische Produkte gesetzt. Diese Komposition addiert mit den vor Ort zahlreich vorhandenen Gesellschaftsspielen und Freunden lädt zum Verweilen ein und ist auch ein Mitgrund, wieso sich im Hirscheneck unser Brunch gerne Mal bis zum Abendmahl ausdehnt und wir hier so das Wochenende gerne ehr und redlich verabschieden.

Wiewaersmalmit_Portraitfoto1Ana & Derya
Wie wär’s mal mit

wiewaersmalmit.ch

Wiewaersmalmit_Portraitfoto2
Brunch Tipp:

Restaurant Hirscheneck
Lindenberg 23, 4058 Basel
+41 (0)61692 73 33

hirscheneck.ch

4 | La Fourchette

Brunch Tipp von Alexandra Dill, Verwaltungsrätin der Markthalle Basel
& Idit Kobrin, Dokumentarfilmerin und Bloggerin bei Newly Swissed

Ich liebe das la Fourchette an der Klybeckstrasse. Die Gastgeberinnen, die feinen Köstlichkeiten, die Einrichtung und die Stimmung sind durch und durch liebevoll, fröhlich und erfüllend. Ich fühle mich vollkommen willkommen. Auch mit meinen kleinen Jungs, die sich von Fellen umgeben auf dem stilvollen Kinderstuhl (eine Rarität in Beizen…) kniend durch das reichhaltige Konfi-, Brot- und Käsesortiment schnabulieren. Die Gemütlichkeit, der erstklassige Kaffee, der Ingwertee und das herzhafte regionale Frühstück mit den weltbesten Gipfeli geben mir den perfekten Start in den Tag. Ein Gärtli fehlt vielleicht – aber dafür verbringe ich den Rest des Wochenendes im Freien. Und wenn mir nach dem Brunchen doch noch nach Stadtleben ist, bin ich schon in der besten Gegend dafür: Auch die gastrokulturellen Nachbarn des La Fourchette spielen in meiner Lieblingsliga. Samstags reihe ich noch einen Einkauf auf dem Matthäusmarkt an – auch dafür bietet mein Lieblings-Morgenlokal die beste Ausgangslage.

Alexandra-Dill-PortraitfotoAlexandra Dill
Markthalle Basel

altemarkthalle.ch

Brunch Basel:

La Fourchette
Klybeckstrasse 122, 4057 Basel
+41 (0)61 691 28 28

lafourchettebasel.com

Ich mag das kleine und gemütliche Café La Fourchette mit seinem französischen Charme. Ein Luxus: Hier kann man sein Frühstück täglich bis zur Mittagszeit geniessen. Und Sonntags ab 9.00 Uhr wird ein wundervoller Brunch, den man nicht verpassen sollte, serviert. Bereits beim Betreten dieses jungen Cafés mit seiner kreativen Attitüde, riecht man frische Backwaren und den verführerischen Duft des Kaffees. Auf dem langen Tresen entlang des Fensters lächeln einem verschiedenste Köstlichkeiten an: knackige Salate, Quiches, Flammkuchen, aber auch mit Ahornsirup, Konfitüre oder Honig versüsste Pancakes. Nicht zu vergessen die leckeren Backwaren. Das La Fourchette legt viel Wert auf Bio Produkte und Nachhaltigkeit – versucht die Produkte, wo möglich, direkt zu beziehen. Das Gemüse und die Früchte werden bei Bauern und Kleinbetrieben aus der Region bezogen. Zusammen mit er freundlichen Bedienung und der relaxten Atmosphäre ist es genau der Ort, an dem ich gerne einen Sonntag beim Brunchen verbringe. Und mein Tipp: Reservieren Sie einen Tisch im Voraus – das Lokal ist sehr beliebt.

Idit-Kobrin-PortraitfotoIdit Kobrin
Newly Swissed

newlyswissed.com
kobrini.com

Brunch Basel:

La Fourchette
Klybeckstrasse 122, 4057 Basel
+41 (0)61 691 28 28

lafourchettebasel.com

5 | Café del mundo

Frühstückstipp von Romana Moser, Künstlerin bei RomanaSchrift

Es ist seit Jahren die Oase und „the place to be“ für mich und meine beste Freundin. Super nette Bedienung und einer der besten Cafés mit frischgebackenem Gipfeli gibt es im Café del Mundo. Klein aber fein im Winter und ab Frühjahr verdreifacht sich das ganze Café. Das Hinterhofgärtli lädt dann zusätzlich zum chillen ein. Das Knuspermüesli mit Bio-Natur-Joghurt ist unter der Woche mein Favorit. Am Samstag ist das hausgemachte Birchermüesli mein Top-Favorit! Es gibt natürlich ganze Frühstückskombis, die total schön präsentiert werden und Brot und Konfis gibt es à discretion. Der hausgemachte Eistee und die grosse Auswahl an Fruchtsäften ist genial. Soja- und Laktosefreie Milch sind auch seit Jahren im Angebot und der offene Tee, die leckere italienische Schokolade, der ChaiLatte … und wenns mal schnell gehen muss, lass ich alles einpacken und geniesse mein del Mundo zMorge im Zug. (Anmerkung: Am Sonntag nicht geöffnet).

Romana-Moser-PortraitRomana Moser
RomanaSchrift

romanaschrift.ch

Brunch Tipp:

Café del mundo
Güterstasse 158, 4053 Basel
+41 (0)61 361 16 91

delmundo.ch

6 | Radius 39

Frühstückstipp von Nadja Elia, Manager Art & Design Museums Basel, Basel Tourismus

Slow Food ist in meinem Lieblings-Brunch-Lokal Programm: Das Radius 39 vereint nachhaltige Produkte, die aus einem Umkreis von max. 39 Kilometern der Stadt am Rheinknie stammen. In diesem idyllischen Café, schräg gegenüber vom Schützenmattpark gelegen, fühlt man sich fast wie im eigenen Wohnzimmer. Das liebevoll zusammengestellte unterschiedliche Mobiliar lädt Familien, Freunde aber auch Verliebte ein, den hausgemachten Cacao, Scones oder Käse vom Dietisberg zu geniessen. Das Ambiente wird durch wohlklingende Jazz-Klänge abgerundet – eine pure Wohlfühloase! Und wer das Angebot gerne mal Zuhause kosten möchte, kann ausgewählte Produkte im kleinen Shop erwerben. In der Tat: „Das Gute liegt so nah!“

Nadja-Elia-PortraitfotoNadja Elia
Art & Design Museums Basel

kunstunddesignmuseen.ch

Brunch Basel:

Radius39
Wielandplatz 8 4054 Basel
+41 (0)61 535 90 51

radius39.com

7 | Bäckerei KULT

Frühstückstipp von Rebecca Häusel, Kuratorin beim Historischen Museum Basel

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ich frühstücke nie. Um auswärts zu brunchen benötige ich schon einen besonderen Anlass. Die Bäckerei Kult besuchte ich deshalb äusserst skeptisch. Erst kürzlich eröffnete das Lokal mit Unterstützung von Crowdfunding. Zur Eröffnung spielte ein Alphornbläser mitten in der Backstube. Genau so ist sie, die Bäckerei Kult, sie ist voller Überraschungen!

Eine grosse Glaswand trennt den Laden mit gemütlichen Sitzecken von der Backstube. Es kommt deswegen schon mal vor, dass man das bestellte buttrige Croissant, den unvergesslichen Mandelgipfel, den XXL-Zopf oder den köstlichen Gugelhopf zwischen Mehl, flinken Händen und fröhlichen Gesichtern bereits während der Kreation erblickt. Das leckere Ergebnis wird dann gleich später auf dem Teller serviert oder zum Mitnehmen eingepackt.
Alles ist frisch zubereitet und vor Ort gebacken. Hier setzen sich engagierte Menschen mit Herzblut für einen unvergesslichen kulinarischen Genuss ein. Anregungen der Kundschaft werden aufgenommen, das Sortiment laufend angepasst. Nur hoffe ich, dass der Schokoladekuchen exakt so bleibt, wie er ist: Wie eine grosse Praline, mit saftiger Füllung und knuspriger Kruste. Er ist jetzt schon der beste in der ganzen Stadt.

Die Einrichtung ist ebenso ideenreich wie das Angebot zum Essen und Trinken. Alles mit Liebe zum Detail. Kurz: Dieser Ort ist jetzt schon Kult. Und was ich nie geglaubt hätte – ich wurde hier zur Frühstückerin.

Rebecca-Haeusel-PortraitfotoRebecca Häusel
Historisches Museum Basel

hmb.ch

Brunch Tipp:

Bäckerei KULT
Riehentorstrasse 18, 4058 Basel
+41 (0)61 692 11 80

baeckereikult.ch

8 | Café Confiserie Schiesser

Frühstückstipp von Florian Hilbert, Inhaber ARNO WOLF DER LADEN

Das Café Schiesser liegt für mich ideal: direkt am Marktplatz, inmitten der Stadt und unweit unseres Ateliers. Doch nicht nur praktische Gründe bewegen mich immer wieder ins Schiesser zu gehen. Es ist diese spezielle Atmosphäre – eine Treppe rauf in die erste Etage und schon befindet man sich in einem anderen Jahrhundert. Die Sitzbänke sind bequem gepolstert, richtig angenehm, um es sich gemütlich zu machen und sich zu entspannen. Und die Bedienung kleidet sich hier noch immer mit diesen schicken Spitzenschürzen, die man leider nur noch selten sieht. Das Café Schiesser ist ein Ort der Entschleunigung, hier scheint die Zeit still zu stehen. Ich liebe den frischgepressten Orangensaft, die feinen Rühreier und auch Pralinen dürfen bei mir bei einem Frühstück nie fehlen. Das Café Schiesser ist am Sonntag geschlossen – doch sind wir mal ehrlich: Wer schafft es am Sonntag überhaupt aus dem Bett? Ein herzhaftes Frühstück ist für mich ein Ritual, das ich unter der Woche pflege.

Florian-Hilbert-PortraitfotoFlorian Hilbert
ARNO WOLF DER LADEN

arnowolf.ch

Brunch Basel:

Café Schiesser
Marktplatz 19, 4051 Basel
+41 (0)61 261 60 77

confiserie-schiesser.ch

9 | Zum Kuss & Markthalle

Frühstückstipp von Sara Hoch, Co-Gründerin von GlobeSession

Als Reisende liebe ich die Nähe zum Bahnhof. Zwei Frühstückslokale haben es mir in dieser Gegend besonders angetan: das Zum Kuss und die Markthalle. Für ein Frühstück zu Zweit geniesse ich die stilvolle Atmosphäre in ersterem. Bin ich aber mit meinen Nichten und Neffen unterwegs, ist die Markthalle mit ihrem sonntäglichen “Brunch & Spiele” Event der klare Favorit. Nebst Ständen mit feinen Frühstücksleckereien, wird ein Programm speziell für Kinder angeboten. Speise ich im Zum Kuss bevorzuge ich das Carribean Breakfast, muss aber jeweils über das italienische Frühstück schmunzeln: ein Espresso Doppio, 2 Zigaretten und ZUM KUSS Totebeinli.

Sara-Hoch-PortraitSara Hoch
GlobeSession

GlobeSession.com

Brunch Tipp 1:

Zum Kuss
Elisabethenstrasse 59, 4051 Basel
+41 (0)61 271 60 30

zumkuss.ch

Brunch Tipp 2:

Markthalle
Steinentorberg 20, 4051 Basel

altemarkthalle.ch

10 | Café Frühling

Frühstückstipp von Martin Hoch, Co-Gründer von GlobeSession

Frühling – ein bestechender Name. Bei wem löst dieser Name keine positiven Assoziationen aus? Und wenn man, wie hier im Kleinbasel, bereits den Morgen mit Frühlingsgefühlen beginnen kann, dann sind das für den Tag zumindest gute Vorzeichen. Oder man beginnt den Tag später: Im Café Frühling gibt es am Wochenende den ganzen Tag Frühstück. Bei den Produkten wird Wert auf regionalität gelegt. Finde ich sympathisch. Mein Tipp ist das leckere Holzfäller-Frühstück. Man fühlt sich danach bärenstark!

Martin-Hoch-PortaitMartin Hoch
GlobeSession

GlobeSession.com

Brunch Basel:

Café Frühling
Klybeckstrasse 69, 4057 Basel
+41 (0)61 544 80 38

cafe-fruehling.ch