Text Martin Hoch, Bild Lorenz Andreas Fischer
Nikon Travel bietet hochwertige, professionell geführte Fotografiereisen an. Dies in Zusammenarbeit mit Background Tours und international anerkannten Profi-Fotografen. Wir stellen Ihnen Nikon Travel vor, zeigen auf, weshalb es sich lohnt eine organisierte Fotoreise mitzuerleben und welche Fotoreisen nach Afrika Nikon Travel anbietet.

Nur wenig abseits des Pfads sehe ich eine kleine Echse. Sachte nähere ich mich dem Geschöpf, stelle meine Kamera ein – knipps – verewigt. Bis ich die Echse halbwegs anständig abfotografiert habe, vergehen aber noch weitere Minuten. Währendessen entfernt sich meine Reisegruppe immer weiter. Hastig renne ich ihnen hinterher. Dieses Spiel wiederholt sich ständig – es nervt, wieso nur sind die anderen Teilnehmer dieser Galapagos-Rundreise nur derartige Fotografie-Banausen! Wie mir geht es wohl vielen Amateurfotografen. Wer gerne fotografiert, weiss, dass dies viel Zeit in Anspruch nimmt. Zeit, die auf klassischen Rundreisen fehlt. Deshalb boomen aktuell Fotografiereisen – das Bedürfnis wurde erkannt: Fotoreisen für Amateure wurden kreiert.


Namibia & Sambia
Logo Nikon TravelNikon Travel

travel.nikon.ch

Das Motto von Nikon Travel lautet: «Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!» Doch genau dieses Bild muss «sitzen». Dafür stehen sie gerade. Zusammen mit Background Tours bietet Nikon Travel professionelle Fotoreisen an.

Nikon Travel – Mit Profis unterwegs

Das Angebot an Fotoreisen ist ein stark wachsender Markt. Amateurfotografen stehen bei der Recherche jedoch schnell vor allerlei Fragen: Welche Fotoreise ist die Beste oder vielleicht eher, welche Fotoreise ist die Richtige für mich, aber auch, bei welcher Fotografie-Reise stimmt die Qualität?

Um hochwertige, professionelle Fotoreisen für Amateure anbieten zu können, hat sich Nikon mit Background Tours und Profi-Fotografen zusammengetan. Entstanden ist ein Produkt mit Top-Qualität. Folgendes sind die Eckdaten:

1 | Die Fotoreisen werden von Top-Fotografen begleitet

Die Profifotografen, die sie begleiten werden, sind international anerkannte Topfotografen auf ihrem Gebiet. Zum Beispiel Lorenz Andreas Fischer (Lesen Sie unser Interview mit dem Fotografen) – er wurde mitunter beim renommierten Fotografiewettbewerb, dem Wildlife Photographer of the Year, im Jahr 2006, zu Europas bestem Naturfotografen des Jahres gekürt. Afrika bereist er bereits seit vielen Jahren und kennt die Gegend wie seine eigene Westentasche. Ausserdem ist er gelernter Biologe – eine Kombination die überzeugt.

2 | Fotoreisen mit einem seriösem Reiseveranstalter

Die Reisen werden von Background Tours organisiert. Den Schweizer Reiseveranstalter gibt es bereits seit knapp zwanzig Jahren. Spezialisiert ist Background Tours auf Kleingruppen-Reisen, die Hintergrundinformationen über Wirtschaft, Kultur, Politik und Zeitgeschichte vermitteln. Alle angebotenen Reisen werden von nahmhaften Experten begleitet.

3 | Fotografiereisen mit professioneller Ausrüstung

Vor Reiseantritt findet ein Vorbereitungstreffen statt. Hier können Sie die anderen Teilnehmer kennenlernen und es wird über die ideale Fotografie-Ausrüstung für die Fotoreise gesprochen. Ausserdem stellt Nikon als Veranstalter nach Wunsch und Verfügbarkeit Leih und Testmaterial zur Verfügung.

Nikon Travel – Fotografiereisen nach Afrika

Aktuell bietet Nikon Travel zwei Fotoreisen nach Afrika an: eine nach Namibia und eine zweite nach Sambia. Beide werden vom Profi-Fotografen Lorenz Andreas Fischer (Lesen Sie auch das Interview mit Lorenz Andreas Fischer) begleitet.

Lorenz Andreas Fischer verbrachte in den letzten Jahren viel Zeit in Afrika und kennt sich mit den örtlichen Gegebenheiten bestens aus. Er verspricht, dass sich eine Fotoreise mit Nikon Travel nach Afrika lohnt: «Bei regulären Safaris beträgt die durchschnittliche Verweildauer bei einem Löwen sieben Minuten – auf Fotografen wird wenig Rücksicht genommen. Bei den Nikon Fotoreisen wiederum geht es ausschliesslich um die Fotografie. Treffen wir auf ein spannendes Motiv, verbringen wir da auch gut mal zwei Stunden oder auch mehr.»

Eine Fotoreise nach Namibia

Während zwei Wochen werden Sie Namibia bereisen und genügend Zeit haben, um die Naturschönheiten des Landes zu fotografieren: Lorenz Andreas Fischer und die lokalen Führer werden dafür sorgen, dass sie immer beim besten Licht am richtigen Ort sein werden. Namibia ist eine Kombination aus den weltweit schönsten Landschaften und bietet eine riesige Vielfalt an Tieren. Besucht werden unter anderem die Sossusvlei-Region, das Damaraland und der weltbekannte Etosha-Nationalpark – hier werden Sie Elefantenherden, Zebras, Antilopen und Giraffen vor die Linse kriegen. Aber mit grösster Wahrscheinlichkeit werden Sie auch auf Löwen und Leoparden treffen. Ein weiteres Highlight: Sie werden Geparden in freier Wildbahn fotografieren können.

Fotoreise nach Namibia
Fotoreise nach Sambia

Eine Fotoreise nach Sambia

Hier werden Sie Antilopen, Elefanten, Büffel, Crawshay-Zebras und Lepoarden zu Gesicht bekommen. Noch nicht zufrieden? Wie wär’s mit Krokodilen, Wasservögeln, Thornicroft-Giraffen, Karminspinten und Flusspferden? Auf dieser Fotoreise im noch wenig bekannten und unberührten Sambia werden Sie, was Tierfotografie angeht, voll auf Ihre Kosten kommen. Jeweils beim faszinierenden Abend- und Morgenlicht werden Sie mit Ihrer Kamera im Lower-Zambesi-Nationalpark und dem Südluangwa-Nationalpark auf Pirsch sein.

Afrikabilder – Fotobücher und Fotoprints

Sie würden am liebsten gleich losziehen – es ist Ihnen aber aktuell nicht möglich oder aber, Sie lieben die Bilder aus Afrika, geniessen diese aber lieber von Zuhause aus – Andreas Lorenz Fischer ist der Herausgeber von zwei Afrika Fotobüchern: «Die Savanne erwacht» und «Kalahari – Wildes Afrika». Ebenfalls wird es demnächst möglich sein, seine Bilder direkt auf seiner Webseite als Prints zu bestellen.

Mehr Informationen zu Lorenz Andreas Fischer und seinen Fotoprodukten: Webseite Lorenz Andreas Fischer.

Lorenz-Fischer-Nikon-PortraitLorenz Andreas Fischer

lorenzfischer.photo

Der international anerkannte und preisgekrönte Natur- und Landschaftsfotograf mag das Experimentieren mit extremen Lichtstimmungen. Der Luzerner hält ein Master Degree in Biologie und ist Herausgeber von ausdrucksstarken Bildbänden. Als Nikon Ambassador organisiert er zudem Fotografiereisen – aktuell nach Sambia und Namibia.