Text & Bild Martin Hoch
Die Herausforderung war diesmal gross: Einer unserer Weintester, Stephan Sieber, fiel aus – statt 3 Männer, 3 Weine hiess es nun: 2 Männer, 3 Weine. Gleichzeitig meinte meine Schwiegermutter im Vorfeld, dass wir sicher keinen Wein wegleeren dürften, so was tue man nicht mit Lebensmitteln.

Für die Qualität der Weinbeurteilung können wir dennoch garantieren. Spannend war auch die Ausgangslage: Wir testeten einen Zürcher Wein und zwei Südafrikanische. Ganz nach dem Thema dieser Edition «Zürich – Afrika». Selbstverständlich hatte der Zürcher Wein, bei zwei Basler Testern, einen schweren Stand. Aber lesen Sie selbst.

Logo-Flaschenpost

Die Weintester

1 | Allesverloren Shiraz

Jahrgang: 2012
Produzent: Danie Malan, Allesverloren
Herkunft: Südafrika, Coastal Region
Traubensorten: 100% Shiraz
Vol.: 13.5%
Passt zu: Gegrilltem Fleisch, Eintöpfen, Wild
Preis: CHF 17.50 (EUR 17.50)
Hier bestellen: Flaschenpost


Südafrika
OlivierMartin

Das Weinetikett
Mir gefällt das edle Design. Es erinnert mich an französische Weine.

Würde ich ihn anhand der Etikette im Regal auswählen
Ja, das Etikett wirkt auf mich vielversprechend, als wäre es ein alter, lange gelagerter Wein.

Preisschätzung beim Blindtest
CHF 17.50 (EUR 17.50)

Charakter des Weins – in Form einer Landschaft beschrieben
Ich stehe vor einer alten Holztüre, möchte sie öffnen – realisiere sie ist nicht schwer, so wie alte Türen es normalerweise sind, sondern ganz leicht. Der Raum, der sich vor mir auftut ist ein verstaubter Salon. Doch auch hier: Der Raum wirkt nicht bedrückend, sondern strahlt eine leichte Atmosphäre aus.

Bewertung Geschmack
6 von 10 Sternen

Bewertung Preis-Leistungsverhältnis
2. Platz dieser 3 Weine

Das Weinetikett
Gleich augenfällig: der Name. Auf dem Etikett auf der Rückseite erfährt man, weshalb er so heisst. Der Wein hat eine Geschichte – das ist spannend.

Würde ich ihn anhand der Etikette im Regal auswählen
Definitiv – der Name und das erwachsene Design sprechen mich an.

Preisschätzung beim Blindtest
CHF 18.- (EUR 18.-)

Charakter des Weins – in Form einer Landschaft beschrieben
Ich sitze mit einem guten Freund auf der Veranda – vor uns breitet sich eine malerische Steppenlandschaft aus. Die Sonne steht noch hoch am Himmel, doch nicht mehr lange und sie wird untergehen und dabei die Landschaft blutrot färben.

Bewertung Geschmack
7 von 10 Sternen

Bewertung Preis-Leistungsverhältnis
2. Platz dieser 3 Weine

2 | Jürg Saxer’s Nobler Blauer

Jahrgang: 2013
Produzent: Weingut Nadine Saxer
Herkunft: Neftenbach (ZH), Schweiz
Traubensorten: 100% Pinot Noir Spätlese
Vol.: 13%
Passt zu: Fleischgerichten, Grilladen, Weich- und Hartkäse
Preis: CHF 19.50 (EUR 19.50)
Hier bestellen: Flaschenpost


Zürich
OlivierMartin

Das Weinetikett
Ist das der eigene Name des Winzers? Hoffentlich nicht – ginge gar nicht.

Würde ich ihn anhand der Etikette im Regal auswählen
Eher nein – gefällt mir nicht.

Preisschätzung beim Blindtest
CHF 13.- (EUR 13.-)

Charakter des Weins – in Form einer Landschaft beschrieben
Ich hüpfe glücklich und zufrieden durch ein wundervoll farbiges Blumenfeld – doch auf einmal rutsche ich aus: Auf einem Kuhfladen.

Bewertung Geschmack
5 von 10 Sternen

Bewertung Preis-Leistungsverhältnis
3. Platz dieser 3 Weine

Das Weinetikett
Nicht wahr? Der Name ist doch etwas narzistisch. Gleichzeitig ist das Designkonzept langweilig und wenig aussagekräftig.

Würde ich ihn anhand der Etikette im Regal auswählen
Würde diese Flasche im Regal nicht mal entdecken, da totaler Durchschnitt.

Preisschätzung beim Blindtest
CHF 19.- (EUR 19.-)

Charakter des Weins – in Form einer Landschaft beschrieben
Eine grüne, hüglige Landschaft. Ein Junge rennt über die Wiesen, lässt einen Drachen steigen und seine Familie sitzt auf einer Decke beim Picknick. Idyllisch.

Bewertung Geschmack
6 von 10 Sternen

Bewertung Preis-Leistungsverhältnis
3. Platz dieser 3 Weine

3 | Glen Carlou Grand Classique

Jahrgang: 2011
Produzent: Glen Carlou Vineyard
Herkunft: Südafrika, Coastal Region
Traubensorten: Cab. Sauv., Petit Verdot, Merlot, Malbec, Cab. Franc
Vol.: 14%
Passt zu: Zu rotem Fleisch, Wild, Lamm oder auch zu Seeteufel im Speckmantel. Geeignet zu Brie und halbhartem Schafskäse.
Preis: CHF 18.90 (EUR 18.90)
Hier bestellen: Flaschenpost


Südafrika
OlivierMartin

Das Weinetikett
Wirkt warm und einladend.

Würde ich ihn anhand der Etikette im Regal auswählen
Da mir auf den ersten Blick auffällt, dass dieser Wein aus den unterschiedlichsten Traubensorten hergestellt wurde, würde ich ihn ausprobieren wollen.

Preisschätzung beim Blindtest
CHF 23.- (EUR 23.-)

Charakter des Weins – in Form einer Landschaft beschrieben
Der Wecker reisst mich aus dem Schlaf. Es fällt mir schwer, meine Augen zu öffnen. Ich gehe rüber zum Fenster, öffne es. Da erblicke ich die Sonne, höre Vögel zwitschern, sehe eine Sommerwiese vor mir und spüre wie die Lebensgeister in mir erwachen.

Bewertung Geschmack
7 von 10 Sternen

Bewertung Preis-Leistungsverhältnis
1. Platz dieser 3 Weine

Das Weinetikett
Klassisch, stimmig, aber wenig kreativ.

Würde ich ihn anhand der Etikette im Regal auswählen
Durchaus möglich – wenn keine attraktivere Flasche im Regal mit ihr konkurriert.

Preisschätzung beim Blindtest
CHF 24.- (EUR 24.-)

Charakter des Weins – in Form einer Landschaft beschrieben
Ich sitze im Zug, es rattert – das Fenster ist halb offen, die Luft warm, die Sonne golden und Tiere weiden auf den satten Wiesen.

Bewertung Geschmack
8 von 10 Sternen

Bewertung Preis-Leistungsverhältnis
1. Platz dieser 3 Weine

Abschliessende Worte

Wir wurden von unseren Frauen überrascht: Mit Antipasti und einem grossen Krug Wasser – mussten also nicht alle drei Flaschen zu zweit meistern. Glück gehabt. Während der leichte Zürcher Wein von uns zwei Basler Männern wenig Punkte erhielt, kam dieser bei den Frauen sehr gut an. Es gilt jedoch zu beachten: Der Vater beider Frauen ist ein Zürcher. Der Sieger ist aber klar der Glen Carlou aus Südafrika.

Flaschenpost – der Lieferant für Weine aus aller Welt

Die Weine wurden uns von Flaschenpost zum Degustieren zugeschickt. Flaschenpost ist der grösste online Weinshop der Schweiz. Dominic Blaesi und Renzo Schweri, die beiden Gründer, machen es möglich, dass das Weinsuchen und –bestellen einfach, bequem und preiswert ist.