Text Carolina Küstermann, Bild Tourismusverband Paznaun – Ischgl
In Ischgl gibt es 45 Skilifte, 238 bestens präparierte Skipisten und jede Menge Platz für alle Skifreunde (2,2 Millionen Besucher zählt Ischgl pro Saison). Ob Boarden oder Skifahren, Funparks oder Freeriden, steile Hänge oder breite Pisten – in Ischgl ist für jeden etwas dabei! Und das fast ohne Wartezeiten. Die Infrastruktur ist so gut, dass man weder am Lift noch auf der Hütte warten muss.


Paznaun

Unterwegs auf den Pisten von Paznaun – Ischgl

Von Ischgl wird gerne behauptet, dass es das Ballermann der Berge ist. Dieser Aussage kann ich nicht zustimmen. Ich lernte eine andere Seite des Skigebietes kennen.

Wir starten von unserem Hotelo Zhero Kappl aus mit dem Shuttle in Richtung Skilift. Die Pardagratschbahn wurde diese Saison erst eröffnet und bringt uns nach einer kurzen aber angenehmen (beheizte Sessel, ausreichend Platz) Fahrt von 10 Minuten auf insgesamt 2624 Höhenmeter. Von hier oben geniessen wir den ersten traumhaften Blick über die Silvretta-Arena.

Ein traumhafter Blick über die Silvretta-Arena.

Eine Portion feinstes Kaiserwetter!

Wir haben einen perfekten Tag erwischt. Neben super Pistenverhältnissen, gibt es für uns eine Portion vom feinsten Kaiserwetter obendrauf. Besser hätte es nicht sein können! Schnell machen wir uns zur Idalp, wo wir unseren Skiguide Mario treffen. Da wir nur einen Tag Zeit haben die ganze Arena zu entdecken, wollen wir so viel wie möglich sehen. Das Skigebiet ist aber so gross (und meine Orientierung so klein), dass wir uns gerne von Mario alles zeigen lassen.

Vier Stunden lang sind wir, bevor wir zum ersten Mal einkehren, unterwegs. Die Pisten sind bestens präpariert und wir fahren kein einziges Mal eine Piste zwei Mal. Nach einer kleinen Stärkung im Alpenhaus (der Kaiserschmarrn ist sehr zu empfehlen) geht es weiter.

Fazit

Ich bin begeistert von Ischgl. Die Grösse des Skigebietes, ermöglicht es den Touristen, die Piste zu geniessen. Die Massen von Skibegeisterten verläuft sich, bei den Skilifts gibt es kaum Wartezeiten. Hier waren wir sicherlich nicht zum letzten Mal. Ein Traum von einem Skigebiet!

Carolina Küstermann PortraitCarolina Küstermann
Junior-Redaktorin Lifestyle Blickgruppe

Ihr Beruf ist auch ihre grösste Leidenschaft. Als Junior Redaktorin im Lifestyle-Resort der Blick-Gruppe widmet sie sich den schönen Dingen des Lebens – Mode, Beauty und Reisen. Nachdem sie sechs Jahre ein Nomadenleben geführt hat, liess sie sich in Zürich nieder. Ihre Reiselust hat sie aber noch lange nicht verloren, ganz nach dem Motto „not all who wander are lost“!