Text Carolina Küstermann, Bild Hotel Zhero Kappl
Es ist das Wochenende vor Weihnachten, perfekt um Körper und Geist herunterzufahren und auf die bevorstehenden Festtage einzustimmen. Ab ins Auto – von Zürich aus geht es knappe drei Stunden lang Richtung Osten. Unser Ziel heisst Österreich, genauer gesagt die Ferienregion Paznaun-Ischgl in Tirol. Unser Plan für die nächsten 48 Stunden: Essen wie die Könige, relaxen im Spa und die rund 238 Kilometer langen Pisten in Ischgl unsicher machen. Perfekt!


Paznaun

Ein Hotel für Interior-Liebhaber

Unser Hotel liegt am Rand von Kappl und ist nur vier Kilometer von Ischgl entfernt. Vor zwei Jahren wurde das Hotel Zhero Ischgl/Kappl eröffnet und macht seitdem den anderen 5 Sterne-Häusern in der Umgebung mächtig Konkurrenz. Das moderne eckige Gebäude fällt inmitten von urgemütlichen Hütten auf, schafft es aber trotzdem, dank Holzelementen, sich in das idyllische Tal einzufügen. Nach dem Betreten der Lobby und der freundlichen Begrüssung durch die Mitarbeiter ist eins jetzt schon klar: Hier ist der Gast König.

Wir gönnen uns einen Willkommens-Drink und begutachten die moderne Lobby, ein Augenschmaus für alle Interior-Liebhaber. Hier trifft dunkle Eleganz auf Hütten-Chic. Schwarze Möbel, ein grauer Samtteppich und filigrane Lampen gehen mit Hirschgeweihen, Fellkissen und einem gemütlichen Kaminfeuer eine perfekte Symbiose ein. Gegensätze, die nicht schöner zusammen passen könnten. Während das Feuer knistert läuft chillige House-Musik im Hintergrund. So soll es sein, der perfekte Start für dieses Wochenende. Jetzt muss sich nur noch der nasse Regen, der draussen hart auf den Asphalt prasselt in zarte Schneeflocken umwandeln.

Hotel Zhero LogoHotel Zhero Kappel

zherohotelgroup.com

Wiese 687
6555 Kappl, Tirol, Österreich
Tel: +43 5445 20 111 11
E-Mail: reservations@zherohotelgroup.com

Das Hotel liegt am Rand von Kappl und nur 4 km von der Lifestyle- und Sportmetropole Ischgl entfernt.



Booking.com

Die Hotelzimmer

Das Design, dass man in der Lobby auffindet, zieht sich durch das gesamte Hotel. Die Zimmer sind mit modernen schwarzen Möbeln ausgestattet und stehen im Kontrast zu einem Kingsize-Bett mit gestärkter, weisser Bettwäsche und einer kuscheligen Felldecke. Das Badezimmer ist grosszügig gestaltet, die XL-Regendusche ein Erlebnis wert. Es dominieren edle Materialien wie Stein, Holz und Glas.

Wem das gemütliche Zimmer zu klein ist, kann in der Präsidenten-Suite auf knapp 143 Quadratmeter residieren. Neben einer Feuerstelle gibt es einen Whirlpool, mehrere Schlafzimmer und einen begehbaren Kleiderschrank. Noch Fragen? Ja, wer sich diesen Luxus gönnen möchte, muss tief in die Tasche greifen.

Fazit Zimmer
Sehr geschmackvoll und gemütlich. Das kuschelige King Size-Bett verspricht süsse Träume, die stilvollen Coffee-Table-Books unterhalten und der Blick aus dem bodentiefen Panoramafenster auf das Flüsslein “Trisanna” ist einzigartig. Leider fehlt es an Ablagemöglichkeiten für sperrige Skisachen und durch die schwarzen Möbel wirkt das Zimmer für meinen Geschmack etwas zu dunkel. Das Bad ist grosszügig gestaltet, hell und edel. Wir fühlten uns pudelwohl und haben das Zimmer genossen.

Der Wellnessbereich

Was gibt es Schöneres als sich nach einem erlebnisreichen Skitag im Spa zu erholen? Noch schöner wird es, wenn der Wellness-Bereich mit edlen Materialien ausgestattet ist, zwei verschiedene Saunas, ein Dampfbad und einen erstklassigen Pool aufweist (mit 20 Meter der längste in der Umgebung). Auch hier lädt wieder ein knisterndes Kaminfeuer zum Entspannen ein, in jeder Ecke stehen feine Getränke (Cranberry-Tee) bereit und ein Eisbrunnen weckt nach dem saunieren die müden Lebensgeister wieder auf. Zusätzlich gibt es verschiedene Beauty-Treatments: Die vielseitige Palette reicht von der “Algen-Körperpackung” bis hin zur “Zhero-Express-Maniküre”.

Fazit Wellness
An dem 750 Quadratmeter grossen Spa-Bereich des Hotels Zhero Kappl gibt es nichts zu meckern. Hier spiegelt sich das edle Design des gesamten Hotels wieder und feiert seinen Höhepunkt. Wer sich nicht wohlfühlt und alle Sorgen vergisst, ist selber schuld. Der Spa-Bereich des Hotels war unser persönliches Highlight.

Wer das Spa gerne besuchen möchte, aber kein Hotelgast ist, kann mit einer Tageskarte den luxuriösen Wellness-Bereich erleben.

Wer sich nicht wohlfühlt ist selber schuld.

Carolina Küstermann PortraitCarolina Küstermann
Junior-Redaktorin Lifestyle Blickgruppe

Ihr Beruf ist auch ihre grösste Leidenschaft. Als Junior Redaktorin im Lifestyle-Resort der Blick-Gruppe widmet sie sich den schönen Dingen des Lebens – Mode, Beauty und Reisen. Nachdem sie sechs Jahre ein Nomadenleben geführt hat, liess sie sich in Zürich nieder. Ihre Reiselust hat sie aber noch lange nicht verloren, ganz nach dem Motto „not all who wander are lost“!

Mein Gesamturteil

Die Mitarbeiter im Hotel Zhero Ischgl/Kappl sind stets bemüht jeden Wunsch des Gastes zu erfüllen. Man fühlt sich sehr wohl und willkommen. Die Atmosphäre ist angenehm und man kann vollkommen abschalten. Die Zimmer sind gemütlich. Unser persönliches Highlight war jedoch der Spa-Bereich. Unbedingt vorbeischauen, falls man in der Nähe ist. Einzigartig und traumhaft schön!