Das Beste von Luang Prabang

Müsste ich eine Liste meiner Lieblingsstädte erstellen – Luang Prabang im Norden von Laos würde ich weit oben aufführen. Für mich hat diese Stadt das gewisse Etwas, Zauber und unglaublich viel Charme. Und jedesmal, wenn ich die Stadt verlasse, weiss ich: Hierher werde ich zurückkehren. Hoffentlich bald. Und das sind meine Top 10 Orte und Dinge, die man gesehen oder erlebt haben sollte.

Flugtipp SilkAir, ein Tochterunternehmen von Singapore Airlines, fliegt seit kurzem von Singapur direkt nach Laos. Somit kann man von Zürich via Singapur nach Luang Prabang mit Singapore Airlines durchbuchen.

1 | Beer Lao & Ceviche im Tangor

Eigentlich musste ich nur kurz für kleine Jungs. Betrat eines der vielen Restaurants, die entlang der Hauptstrasse in der Altstadt stehen. Im Hinterhof blickte mich ein weisser Hase an. Ich kniete mich zu ihm nieder, streichelte ihn. Dachte spontan an Neo aus Matrix. Follow the white rabbit. Seis drum. Ich blieb. Setzte mich auf die schmale Terrasse. Bestellte ein Beer Lao und eine Ceviche. Schaute auf das quirlige Stadtleben auf der Strasse runter. War glücklich. Und hatte meine neue Stammkneipe für die folgenden Tage gefunden: das Tangor.

Restaurant & Bar
Tangor, 63 Sisavangvong Road, Luang Prabang. thetangor.com

2 | Kokosküchlein

Die 24-jährige Sone sitzt am Strassenrand und backt Kokosküchlein. Sie ist in Luang Prabang eine von etlichen Laotinen, die Einheimische und Touristen mit dieser leckeren Nascherei verköstigen. Einige Tage lief ich an ihnen vorbei. Dann probierte ich eines. Und es war um mich geschehen: Diese kleinen süssen Dinger sind einfach unwiderstehlich!

3 | Nudelshop

Ich gebs zu: Ich bin ziemlich vernarrt in Nudelsuppen. Und die in Nang Aes Nudelshop «Lao Chinese-Vietnam Restaurant» an der Ecke des Dara Marktes ist köstlich. Bodenständig und gut. So wie eine Nudelsuppe eben sein muss.

Nudelshop Lao Chinese-Vietnam Restaurant, Ecke Dara Market, Luang Prabang

4 | Trekkings

Luang Prabang ist ein idealer Ausgangspunkt für Tages- und Mehrtagestrekkings. Ich war nun bereits zweimal für mehrere Tage auf einem Trekking durch die interessanten Berggebiete von Laos und war beide Male begeistert. Es lohnt sich, die Tour vorab zu buchen – der Schweizer Asienspezialist tourasia kennt sich in Laos bestens aus und bietet solche Trekkings an.

Reiseagentur Der Schweizer Asienspezialist: tourasia.ch

5 | Bild des Königs Savang Vatthana

Du hast deinen Standpunkt. Glaubst, das, was du siehst, die Wahrheit ist. Und die verteidigst du dann vehement. Aber hey: Manchmal tut ein Perspektivenwechsel gut. Auf einmal erkennt man, dass die eigene Wahrheit von einem anderen Standpunkt aus, nicht mehr die Einzige ist.
Im ehemaligen Königspalast von Luang Prabang, heute ein Museum, hängt ein Bild des letzten laotischen Königs: Savang Vatthana. Besuche das Museum und stelle dich rechts vors Bild. Schaue in welche Richtung seine Schuhe schauen. Danach durchquere den Raum und stelle dich von der linken Seite her vors Bild. Und betrachte die Schuhe nochmals. Ich verspreche dir, du wirst ins Grübeln kommen.
(Leider könnnen wir kein Bildmaterial des Bilds liefern, da es untersagt ist, das Bild zu fotografieren.)

6 | Boutiquen mit Handarbeiten

Luang Prabang ist voller kleiner Shops mit Handarbeiten: Seidenschals, Schmuckschatullen, Armbänder und vielem mehr. Ein Grossteil der angebotenen Waren wird in den umliegenden Bergdörfern hergestellt.

7 | Grossartige Hotels

In Luang Prabang findet sich für jedes Budget eine Unterkunft. Speziell im hochpreisigen Segment finden sich wahre Perlen – hier unsere liebsten.

La Résidence Phou Vao, die luxuriöseste Unterkunft, Belmond.com
Burasari Heritage Hotel, die charmante, nostalgische Unterkunft am Mekong, Burasariheritage.com
Luang Prabang View Hotel, top Swimmingpool und Sicht über Luang Prabang, Luangprabangview.com
3 Nagas Luang Prabang, Zentral und voller Geschichte, Sofitel.com

8 | Phousi Market

Abseits des Tourismus. Mitten im Alltag der Laoten. Das ist der Phousi Market – hier herrscht geschäftiges Treiben. Gemüsehändler und Metzger, Hausfrauen und Restaurantbesitzer – hier trifft sich die Stadt. Ein top Spot für Reisefotografen. Der Markt beginnt frühmorgens und es lohnt sich noch vor dem Frühstück den Markt zu besuchen.

9 | Night Market

Jeden Abend herrscht in Luang Prabang ein 400 Meter langes Spektakel: der Night Market. Verkauft wird vorwiegend Kunsthandwerk – das meiste in den umliegenden Bergdörfern hergestellt. Ein idealer Ort um sich ein Souvenir oder Geschenke für die Liebsten zu kaufen.

10 | Architektur & Atmosphäre

Es ist nicht zu übersehen: Die Franzosen hinterliessen in Luang Prabang ihre Spuren. Davon zeugt die koloniale Architektur. Die Verschmelzung des Asiatischen mit dem Französischen hat einen speziellen Reiz. Auch das Verschmelzen des vorwiegend sanften Tourismus mit dem Alltag der Laoten trägt zum Charme und der Atmosphäre bei. Fertig geredet. Erlebt es selbst.