Aktiv unterwegs auf den Kanalinseln

Es ist jedes Frühjahr dasselbe Dilemma: Man kann kaum noch auf die Wandersaison warten, die Trekkingschuhe stehen bereit, aber auf den Gipfeln liegt noch Schnee. Ein guter Moment für Ferien auf den Kanalinseln. Bergwanderungen gibt es hier zwar nicht, aber wunderbare Wanderwege entlang der Küsten.

Wo liegen die Kanalinseln?

Die Kanalinseln befinden sich im südwestlichen Teil des Ärmelkanals, zwischen England und Frankreich. Wobei die Inseln näher an der französischen Küste liegen, als beim Festland von England. Die Inselgruppe besteht aus den Inseln Jersey, Guernsey, Sark, Herm und Alderney.

Wie komme ich auf die Kanalinseln?

Der Schweizer Kanalinselspezialist Rolf Meier Reisen bietet vom 13. Mai bis zum 2. September 2017 Charterflüge ab Zürich auf die Kanalinseln an. Die Verbindung Zürich – Jersey – Guernsey ermöglicht einen Hinflug nach Jersey und einen Heimflug von Guernsey aus. Somit können Gäste mehrere Inseln besuchen.

Was zeichnet die Kanalinseln aus?

Die Nähe zu Frankreich hat seine Vorteile: Man weilt in England, geniesst aber französische Kost: Moules, Escargots, Coq au Vin und Pains au Chocolat. Zur französischen Kost kommt eine spektakuläre Natur: Von karibisch weissen Sandstränden bis hin zu einsamen, wilden Buchten, die an Galapagos erinnern, finden sich die unterschiedlichsten Landschaften. Dabei spielt das Wetter eine wichtige Rolle: Der ständige Wechsel von Sonnenschein, Nebel und Wolken kreiert malerische Bilder.

Sind die Kanalinseln zum Wandern geeignet

Wer anspruchsvolle Bergtouren sucht, wird hier wahrscheinlich nicht glücklich werden. Auch wenn uns ein Inselbewohner verriet: «Hier trainierte ich für den Machu-Picchu-Trail in Peru.» Wer aber ausgedehnte Wanderungen entlang der Küste, Ruhe und die Nähe zur Natur schätzt, für den sind die Kanalinseln ein Paradies. Speziell die Südküste von Guernsey hat einiges zu bieten.

Wo findet man die karibischen, weissen Strände auf den Kanalinseln?

Wer traumhafte Strände sucht, der sollte die Insel Herm besuchen. Hier wähnt man sich in der Karibik: Traumhafte weisse Sandstrände und türkisfarbenes Wasser laden zum baden ein. Zwischen den Inseln fahren täglich Fähren. Von Guernsey aus erreicht man Herm in nur 20 Minuten.

Welches ist die reizvollste Insel?

Jede Insel hat ihren Reiz. Sicherlich ein Must während eines Besuchs auf den Kanalinseln ist ein Tagesausflug zur Insel Sark. Das beliebteste Fotomotiv hier ist «La Coupée», ein schmaler Weg zwischen Sark und Little Sark, der beidseitig steil abfällt. Beeindruckend ist die Nordwestküste: Hier dominiert die Natur – menschenleere Buchten, in den Klippen nistende Vögel und im Meer schwimmende Delfine.

Für wen eignen sich die Kanalinseln als Feriendestination?

Die Kanalinseln haben den Ruf, eine Inselgruppe für Pensionierte zu sein. Tatsächlich sind die Kanalinseln bei älteren Semestern äusserst beliebt. Was nicht heisst, dass man als junger Mensch, nicht auch dorthin reisen kann. Im Gegenteil: Wer aktiv ist, Freude an der Natur hat und die Ruhe sucht, ist hier goldrichtig.

Welche Währung gilt auf den Kanalinseln?

Die Inselgruppe gehört zu England, daher wird hier mit dem britischen Pfund bezahlt. Was für Schweizer Touristen beim aktuellen Währungskurs durchaus spannend ist.

Rolf Meier Reisen 01
Sie möchten auch auf die Kanalinseln? Wir wurden vom Kanalinselspezialisten Rolf Meier Reisen eingeladen und konnten uns von deren professionellem Service überzeugen. Zudem bietet Rolf Meier Reisen exklusiv als einziger Anbieter Direktflüge ab Zürich auf die Kanalinseln an.
rolfmeierreisen.ch