In den Bergen daheim

Im breiten Walliserdütsch empfangen uns die Damen des Hauses im Wohnzimmer des Hotels. Wir fragen etwas verwirrt nach der Rezeption, woraufhin uns lachend erklärt wird, dass sich im Hotel de Londres alles im Wohnzimmer abspielt und so wird uns auch sofort das „dü“ angeboten – denn hier sei man zuhause bei Freunden. 1884 waren es noch die englischen Bergsteiger, denen das Hotel seinen Namen zu verdanken hat, heute ist es das englische Design, welches auf Walliser Gastfreundschaft trifft. Und das Boutiquehotel mit Charme erfüllt.

hoteldelondres

Hotel de Londres

Bahnhofstrasse 17
3900 Brig
hotel-delondres.ch

Der gemütlichste Ort im Hotel De Londres?

Die „Stubä“ des Hotels dient als Frühstücksraum, Rezeption und Gemeinschafts-Wohnzimmer zugleich. Auf unterschiedlich hohen Stühlen, bunten Sofas und Sesseln nimmt man Platz, wenn man sich etwas im TV anschauen will, zum Zmorge aufläuft oder eine Zeitung lesen will. Tatsächlich fühlt man sich hier wie im eigenen Wohnzimmer.

Unser Lieblingsplatz?

Die Küche, beziehungsweise die Kücheninsel. Die grosse Kücheninsel umringt von schwarzen, glänzenden Kacheln versprüht einen wahnsinns Charme. Wenn man Abends «nach Hause» kommt, kann man sich hier noch einen Tee, Wein oder Drink selber holen oder einfach ein vom Frühstück übriggebliebenes Brötchen oder an einer Frucht knabbern. Als Mensch, der unglaublich gerne kocht und backt, hat mich diese Küche schlicht in ihren Bann gezogen. Eine solche hätte ich am liebsten in den eigenen vier Wänden.

Was bieten die Zimmer?

Auffällig ist die besondere Wandfarbe, die sich vom Korridor in das Zimmer hineinzieht. Dunkles Altrosa trifft auf helles Petrol und wirkt so entspannend aufs Gemüt wie die fluffige Daunendecke auf den Körper. Vom einfachen Doppelzimmer mit englisch angehauchtem Bad mit Wc und Dusche bis zur Suite, die man mit weiteren Zimmern zum perfekten Aufenthalt für Familien machen kann, bietet das Hotel de Londres alles. In jedem Zimmer gibt es wohlriechende Produkte von Molton Brown, Föhn und gratis W-Lan. Fernsehjunkies werden jedoch enttäuscht; ausgenommen von der Suite gibt es in den Zimmern keine Fernsehgeräte. Dafür kann man im Wohnzimmer Platz nehmen und den Fernsehplausch mit den anderen Gästen teilen. Aber man ist ja auch nicht zum Fernsehen im Wallis.

Liegt das Hotel gut?

Mitten in Brig in der autofreien Zone ist es gut erreichbar. Wer mit dem Auto anreist, findet in einem der nahegelegenen Parkhäuser ein Plätzchen. Mit dem Auto lässt sich vom Hotel aus die Region Brig-Glis einfach erkunden. Ansonsten sind es zum Bahnhof Brig auch nur wenige Gehminuten.

Gibt es einen Wellnessbereich?

Nein. Die Region bietet aber mit ihrer wunderschönen Natur jede Menge Entspannung. Nur sechs Autominuten entfernt, befindet sich ausserdem das Thermalbad Brigerbad, dass mit seinem grossen Angebot für Gross und Klein geeignet ist.

Was ist besonders löblich?

In diesem Hotel steckt Herzblut drin. Das freundliche Team umsorgt seine Gäste nur mit dem Besten. So ist auch das Frühstück eine einzige Gaumenfreude, bei der besonders auf Regionales gesetzt wird: Safranbrötchen vom benachbarten Bäcker, hausgemachtes Granola, Konfitüren und French Toast, Bergkäse und frisch gehobeltes Trockenfleisch. Auch Eier in jeder Form werden direkt an den Tisch serviert. Das kleine aber feine Buffet hat uns auf ganzer Linie überzeugt.

Was hat das Hotel de Londres ausserdem zu bieten?

Mehrmals jährlich veranstaltet das Hotel einen gemütlichen Wein-Event. In freundschaftlicher Atmosphäre sitzt man im Sommer auf der Terrasse und im Winter in Otto’s Stuba und degustiert Weine von verschiedenen Weinkellereien. Serviert werden nur prämierte Weine, die vom Hausherren der Weinkellerei eingeschenkt und erklärt werden. Nach der ausgiebigen Degustation folgt ein saisonales Drei-Gang-Menü. Wir haben uns dazu noch unseren Lieblingswein aus der Degustationsrunde ausgesucht und den Abend in der heimeligen Stube ausklingen lassen. Für 35 Franken pro Person, fanden wir den Weinabend durchaus gelungen und spannend, da man auch viel über die Weine erfährt. Leider hat uns beim Essen eine vegetarische Alternative gefehlt. Der nächste Event findet am 25. November 2016 statt, Anmeldung unter freunde@hoteldelondres.ch.

Unsere Bewertung
Gute LageCharmantes PersonalRegionales FrühstückWein-EventsStilvolles Design
Keine vegetarische Option am Wein-EventKeine Fernseher auf den Zimmern
4.6Bodenständiges Boutiquehotel
Freundlichkeit
Zimmer
Sauberkeit
Lage
Frühstück
Preis / Leistung