Vom Adrenalinrausch bis zur Tiefenentspannung

Costa Rica wird gern als die «Schweiz von Zentralamerika» betitelt. Der Vergleich kommt nicht von irgendwo, denn die Dschungel-Destination ist ebenso vielseitig und wunderschön wie unsere Heimat. Spannende Abenteuer mit dem besonderen Kick findet man genauso wie traumhafte Spots zum Entspannen auf ganzer Linie. Kombinieren unbedingt erwünscht!

1 | River Rafting

Der satt-grüne Hintergrund aus dichten Dschungelpflanzen und das kristallklare Wasser könnten fast träumerisch wirken, wäre da nicht das ohrenbetäubende Tosen des Pacuare Rivers. Übersetzt bedeutet Pacuare «Das Leben» – eine Bezeichnung, die nicht besser passen könnte, so ungestüm, wild und kraftvoll, wie der Fluss daherkommt. Er gilt als einer der besten Rafting Spots in ganz Costa Rica, nicht zuletzt wegen der beeindruckenden Kulisse. Vorbei an Wasserfällen, Schluchten und riesigen Bäumen kostet es einiges an Kraft und Teamwork, durch die hohen Wellen nicht aus dem Schlauchboot geschleudert zu werden. Ein Heidenspass mit einer besonderen Belohnung: der Ankunft in der traumhaften Pacuare Lodge.

River Rafting Infos bei Pacuarelodge.com

2 | Canopy

Praktisch: In der komplett ökologischen Lodge wartet noch ein zweites Highlight auf alle Freunde von Nervenkitzel und Abenteuer. Beim Canopy – in der Schweiz besser bekannt als Ziplining – erfährt man wie es sich anfühlt, zu fliegen. Für die Überwindung, loszulassen und darauf zu hoffen, dass das Seil der Belastung standhält, wird man belohnt, sobald man in der Luft ist. In rasender Geschwindigkeit gleitet man durch den Dschungel auf die nächste Plattform zu. Auf dem Gebiet der Pacuare Lodge gibt es eine komplette Route, die man via Ziplines zurücklegen und so die Natur von oben erleben kann.

Pacuare Lodge Pacuare River, Limon, Costa Rica. pacuarelodge.com

3 | Surfen

Kalifornien, Bali und Co.? Brauchen wir nicht! Auch wenn viele es zunächst gar nicht auf dem Schirm haben, Costa Rica ist eine Top-Destination um auf den Brettern, die für viele Wasserratten die Welt bedeuten, stehen zu lernen. Am Nosara Beach gibt es daher Surfschulen wie Sand am Meer – nur wenige betreuen ihre Schützlinge aber so gut wie die «Agua Tibia Surfschool». Die Coaches machen nicht nur Trockenübungen vor, sondern kommen gleich mit in das (angenehm warme) Wasser. So bekommt man auch auf dem Brett noch wertvolle Tipps. Übrigens: Ein paar Kilometer weiter finden auch Surfprofis echte Traumspots.

Surfschule Agua Tibia Surfschool, Provinz Guanacaste, Costa Rica. aguatibia.com

4 | Eco-Thermales

27°C – das ist tatsächlich die Temperatur des kältesten (!) Beckens in den «EcoTermales Hot Springs». Die Anlage wird mit dem Wasser der heissen Quellen betrieben, die durch den Arenal Vulkan beheizt werden. Das Thermalbad ist ein Familienbetrieb, der vor allem durch seine Exklusivität und Natürlichkeit besticht. Maximal 100 Personen dürfen gleichzeitig in den natürlich gestalteten Becken entspannen. Wasserfälle, viele Pflanzen und die Steinbecken machen aus der Anlage eine Oase mitten in der Stadt La Fortuna.

Wellness La Fortuna de San Carlos, 21007, Costa Rica. ecotermalesfortuna.cr

5 | Hanging Bridges Tour

Relaxation pur für Schwindelfreie gibt’s im «Mistico Arenal Hanging Bridges Park». Der Spaziergang durch die Baumkronen des Dschungels findet auf Hängebrücken statt und bietet so die einzigartige Möglichkeit, Faultieren, Ozelots, Kinkajous und Co. auf Augenhöhe zu begegnen. Die über 350 Vogelarten, eine grosse Vielfalt an Säugetieren, Amphibien und über 700 Pflanzenarten warten vor der Kulisse des Arenal Vulkans darauf, entdeckt zu werden. Umgeben von der ursprünglichen Flora und Fauna wird man eins mit dem unberührten Dschungel. Ein Gefühl, das man am eigenen Leib spüren muss. Pura Vida!

Hängebrücken La Fortuna de San Carlos, Alajuela, Costa Rica. misticopark.com

Flugverbindung nach Costa Rica

Edelweiss fliegt jeweils am Dienstag und Freitag nonstop von Zürich nach Costa Rica. Flüge ab ca. CHF 799.-. Weitere Infos und Buchung unter flyedelweiss.com