araras-logoAraras Eco Lodge
Estrada Parque Transpantaneira Zona Rural
Poconé
Mato Grosso 78175-000
Brasilien

araraslodge.com.br

«Die Araras Eco Lodge ist kein Hotel, es ist ein Konzept», sagt André von Thuronyi, Gründer und Besitzer der Anlage und ihrem Umland. «Tourismus ist zwar der Schlüssel, die Kultur und die Natur des Pantanals zu erhalten, doch gleichzeitig auch die grösste Gefahr. Wir hier wollen es richtig machen.» Deshalb ist von Thuronyi auch wichtig, dass seine Gäste sich bei ihrem Aufenthalt auf das Konzept Araras einlassen und sich dem Rhythmus ihrer Umwelt anpassen: Aufstehen mit dem ersten Vogelschrei hinterm Haus und zu Bettgehen mit dem Flackern der Glühwürmchen.

André von Thuronyi lebt für dieses Konzept. Geboren Mitte der Fünfzigerjahre in Rio de Janeiro kam der studierte Elektronikingenieur in den Siebzigerjahren in das Pantanal. Zuerst als Teilzeit-, dann als Vollzeitguide entdeckte er seine Liebe für die Region. Anfang der Achtzigerjahre schliesslich gründete von Thuronyi «Expeditours», einen der ersten Tour Operator seiner Art. Doch mit wachsendem Erfolg verbrachte von Thuronyi immer mehr Zeit am Schreibtisch, statt in der Natur. So entschied er sich schliesslich für die Rückkehr zum Guide-Service und die Entwicklung neuer Produkte und Umweltstrategien innerhalb der drei grossen Biosphären des Staat Mato Grosso: dem Amazonas, dem Cerrado (Savanne) und dem Pantanal.

André von Thuronyi engagiert sich nach wie vor für die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus im Mato Grosso auf staatlicher, wie auch privatwirtschaftlicher Ebene.

So wird natürlich auch die Araras Eco Lodge so ökologisch und nachhaltig wie nur möglich betrieben und auch entsprechend zertifiziert. Recycling von Abfall und Wasser sowie Solarenergie spielen eine wichtige Rolle. Daneben unterstützt Araras Umweltprojekte wie den Schutz des gefährdeten Grossen Flussotters und des Hyazinth-Aras oder die Erhaltung der Flusslandschaft des Rio Clarinho.

Die Araras Eco Lodge – Das erwartet den Gast

Die Araras Eco Lodge liegt 132km südlich der Stadt Cuiabá und ist ganzjährig über die Transpantaneira Parkstrasse erreichbar. Der Transfer ist bei der Lodge buchbar und dauert rund zweieinhalb Autostunden.

Die ganze Anlage wurde in Einklang mit seiner Umwelt errichtet, doch auf Komfort verzichten müssen ihre Gäste keinesfalls. Das Araras bietet 19 komfortable, geräumige Zimmer mit Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Fensterschutz und Bad mit solar-geheiztem Wasser.
Auf dem grosszügigen Gelände befinden sich ein Restaurant mit Bar und kleinem Souvenirgeschäft. Die Mahlzeiten werden zu festen Zeiten als Büffet serviert und bestehen aus regionalen, biologischen Produkten. Fleisch, Fisch, Gemüse und Früchte – alles frisch aus dem Pantanal.

Araras bietet seinen Gästen eine Vielfalt an Aktivitäten.

  • Geführte Spaziergänge (zum Sonnenaufgang, nachmittags oder nachts) durch die Umgebung
  • Safari Drives durch das Pantanal (tags und nachts)
  • Kanu-Touren durch das Flusssystem des Pantanal
  • Reittouren auf Pantaneiro-Pferden

Zwischen zwei und drei Aktivitäten stehen jeweils auf dem Tagesprogramm und bieten dem Gast die Möglichkeit, das Pantanal und seine Tier- und Pflanzwelt mit all seinen Facetten zu erleben: zu Wasser, zu Pferd, zu Fuss und zu verschiedener Tageszeit. Mit dabei ist immer ein kundiger Guide, der den ungeübten Augen der Gäste so manche Tierchen oder Pflanzen erst sichtbar macht.

Zur Entspannung zwischen den Aktivitäten stehen zahlreiche Hängematten, Liegestühle und ein Pool zur Verfügung. Hierhin verirren sich auch gerne mal ein paar Wasserschweine auf ihrem Nachmittagsspaziergang. Ein Bewohner der Araras Lodge ist gewiss nie sehr fern: Blue, der zahme Hyazinth-Ara, ist das gefiederte Maskottchen und der Liebling aller Gäste. Ob er an Gummistiefeln knabbert oder dem Safari-Jeep hinterherfliegt, mit Blue kommt in der Lodge keine Langweile auf. Nicht zuletzt wegen ihm fühlt man sich hier sofort zu Hause. Schnell knüpft man Kontakte zu anderen Gästen aus aller Herren Länder und verschiedenster Generationen. Denn was alle sofort verbindet ist die Begeisterung für das Pantanal und seine Bewohner.

Wer also dieses faszinierende Region mit allen Sinnen erleben möchte: Ab in die Araras Eco Lodge! Denn hier ist man mittendrin, statt nur dabei!