Bindu Mathur zeigt uns ihr Quartier

Santa Teresa Rio de Janeiro - 1Bindu Mathur ist noch immer frisch verliebt. In Santa Teresa. Vor zehn Jahren liess sie sich zusammen mit ihrem Mann, einem französischen Musiker, hier nieder. Sie sagt: «Ich bin nicht nach Rio gezogen, ich bin nach Santa Teresa gezogen.» Man kennt Santa Teresa als Künstlerviertel von Rio de Janeiro. Tatsächlich erinnert es in vierlerlei Hinsicht an Montmartre in Paris. Das Viertel liegt auf einem Hügel oberhalb des Zentrums. Und strahlt mit seinen gewundene Strassen aus Kopfsteinpflaster, historischen Gebäuden, kleinen Restaurants und Bars viel Charme aus. Besonders bei Individualtouristen ist das Viertel beliebt.

Auf die Frage nach ihrem Beruf, antwortet Bindu Mathur: «Ich bin eine Bonvivant.» Und so zeigt uns die Filmemacherin, Mutter zweier Kinder und Besitzerin eines schicken Gästehauses in Santa Teresa, wie der perfekte Tag für eine Bonvivant in Santa Teresa ausschaut.

Edelweiss Air bietet Direktflüge ab Zürich nach Rio de Janeiro an.

09.00 Uhr | Auf nach Santa Teresa

Vom Stadtzentrum aus fährt die nostalgisch anmutende Strassenbahn, der gelbe Bonde Train, über die Bögen von Lapa zum Largo dos Guimarães, dem Hauptplatz von Santa Teresa (Anm. der Redaktion: Der Bonde Train hat seinen regulären Betrieb wegen Gleisarbeiten noch nicht wieder vollständig aufgenommen.)

10.00 Uhr | Sweet – ein Açai zum Frühstück

Wer bereits am Morgen Lust auf eine Nascherei hat, der sollte beim Cultivar Brasil vorbeigehen. Hier gibt es ein erfrischendes Açai (ein Früchtesmoothie aus dem Amazonas). Zusammen mit einem Pão de Queijo (Brasiliansisches Käsebrot) ein leckeres Frühstück.

Cultivar Brasil, Rua Paschoal Carlos Magno 124, Santa Teresa, Rio de Janeiro

11.00 Uhr | Parque das Ruines – Kultur & Kunstraub

Spaziert man entlang der Gleise des Bonde-Trams, erreicht man man Anhöhe, auf der eine historische Ruine steht. Das Gelände nennt sich der Parque das Ruinas. Die Ruine ist mit Treppen und Brücken ausgebaut, so dass man sie besichtigen kann. Vom Parque das Ruinas aus geniesst man beinahe eine 360-Grad-Rundumsicht auf Rio de Janeiro. An den Wochenenden wird oft Live-Musik gespielt und gleich neben der Ruine befindet sich das Museu Chacara do Ceu, das brasilianische und europäische Kunst ausstellt. Vor zehn Jahren war es der Tatort einer der spektakulärsten Kunstraube der Geschichte. Während die Massen auf den Strassen von Santa Teresa den Karneval feierten, entwendeten Diebe Bilder von Picasso, Monet, Dali und Matisse – ein bis heute nicht aufgeklärter Kunstraub.

Parque das Ruinas & Museu Chacara do Ceu, R. Murtinho Nobre 169, Santa Teresa, Rio de Janeiro

13.00 Uhr | Mmh … brasilianische Kost

Nun ist es Zeit für ein Mittagessen. Gleich beim Largo dos Guimarães gibts in der Bar do Mineiro eine feine Feijoada – ein währschafter Bohneneintopf. Und wer schon was typisch brasilianisches isst, der sollte dazu gleich das brasiliansiche Nationalgetränk trinken: einen Caipirinha.

Bar do Mineiro, Rua Paschoal Carlos Magno 99, Santa Teresa, Rio de Janeiro

15.00 Uhr | Jazzmusik am Nachmittag

Jeweils an den Freitag Nachmittagen, lohnt es sich die Bar de Marcô zu besuchen. Hier spielen talentierte lokale Musiker Jazz mit einer brasilianischen Note. Einfach grossartig!

Bar do Marcô, Rua Alm. Alexandrino 412, Santa Teresa, Rio de Janeiro

17.00 Uhr | Sunset Drink & Gourmetschmaus

Es ist bereits Sonnenuntergangszeit – gönnen Sie sich einen Drink im Restaurant Aprazível. Es liegt erhaben über der Stadt und serviert grossartige Cocktails aus dem Amazonas. Das Essen ist hier etwas teurer, dafür richtig schmackhaft – der Koch reist regelmässig in den Amazonas um qualitativ hochwertige Produkte zu kaufen. Und haben wir bereits erwähnt, dass sie hier ihr eigenes Bier haben? Prost!

Restaurant Aprazível, Rua Aprazível 62, Santa Teresa, Rio de Janeiro

20.00 Uhr | Die vielleicht beste Bar von Rio

Einen Besuch in der Bar do Gomez sollten Sie nicht verpassen. Diese Bar ist anders als jeder Ort in Rio. Hier treffen sich Menschen aus allen Schichten. Arbeiter, mit einem geringen Einkommen und Menschen wie wir, die in einem Haus mit Swimmingpool leben.

Bar do Gomez, Rua Aurea 26, Santa Teresa, Rio de Janeiro

22.00 Uhr | Schwingen Sie das Tanzbein

An den Samstag Abenden wird in der Largo dos Letras Livraria Cultural zum Tanz aufgefordert. Tanzen Sie zusammen mit den Einheimischen zu Samba oder dem traditionellen Forro. Das Lokal liegt am Largo dos Guimarães.

Largo dos Letras Livraria Cultural, Almirante Alexandrino 501, Rio de Janeiro

24.00 Uhr | Boa noite!

Nun ist es Zeit für einen Schönheitsschlaf – im Casa Beleza, der Name verrät es, gelingt dies besonders gut. Obwohl mitten in einer Weltmetropole gelegen, finden Sie hier einen ruhigen Schlaf. Das Gästehaus, eine feudale Villa, ist von einem üppigen tropischen Garten umgeben. Die Chancen stehen gut, dass Sie am nächsten morgen beim Frühstück einen Affen oder Tukan zu Gesicht kriegen.

Die Zimmer sind geräumig und stilvoll eingerichtet. Der Swimmingpool sorgt für eine Abkühlung nach einer Stadtbesichtigung und die Gastgeber sind äusserst hilfsbereit.

Casa Beleza, Rua Laurinda Santos Lôbo 311, Santa Teresa, Rio de Janeiro