• Vorwort

    Martin Hoch Portrait

    Nur schon dieser Name: Panamericana. Legendär, er löst etwas aus. Eine abenteuerliche Strasse, die von Alaska im Norden nach Feuerland im Süden führt, Nord-, Zentral- und Südamerika miteinander verbindet: Phänomenal.

    Ich muss zugeben, wir schafften es nicht. Nach einer 37-tägigen Frachtschiffahrt erreichten wir Montevideo in Uruguay. Das Ziel war offen, Alaska ein Traum. 13 Reisemonate später standen wir im Hafen von Guayaquil, Ecuador. Zu faszinierend war der Südamerikanische Kontinent, um einfach durchzurasen. Ich pflege zu sagen: „Die Welt ist gross und das Leben lang.“ Irgendwann werden wir den Rest auch noch bereisen.

    weiterlesen

Die Artikel dieser Edition

  • „Was ist Reisen? Ein Ortswechsel? Keineswegs!
    Beim Reisen wechselt man seine Meinungen und Vorurteile.“

    - Anatole France